Skip to main content

Reisekoffer Trolley Handgepäck Koffer


Daumen hoch für guter KofferReisekoffer – Merkmale, Typen und Einzelheiten

Ganz gleich was der Anlass für Deine Reise ist und wie lange sie dauert – ein Reisekoffer hilft Dir, Deine Sachen sicher von A nach B zu transportieren. Kleidung, Kosmetikartikel und weitere Utensilien lassen sich bequem im Reisekoffer verstauen. Aber Koffer ist nicht gleich Koffer – es gibt grundlegende Merkmale, die ein Koffer einhalten muss, damit die Reise angenehmer wird. Nachfolgend findest Du viele Informationen über Reisekoffer und welchen Belastungen sie ausgesetzt werden.

Warum solltest Du Dir einen Koffer anschaffen?Trolley und Koffer

Ob eine Urlaubsreise oder Geschäftsreise ansteht – ein Reisekoffer bietet Dir eine Möglichkeit, Deine Kleidung und was Du noch benötigst mitzunehmen. Neben der Kleidung lassen sich Duschgel, Shampoo, Föhn oder auch Schuhe im Reisekoffer unterbringen. Alternativ könntest Du Deine Utensilien in Plastiktüten verstauen, was zum Einen aber nicht gut aussieht und zum Anderen keinen ausreichenden Schutz für Deine Sachen birgt. Tüten lassen sich des Weiteren nicht als Gepäck bei Flugreisen aufgeben. Aus diesem Grund benötigst Du im letzteren Fall unbedingt einen Reisekoffer.

Reist Du mit Handgepäck, könntest Du alternativ eine Tasche verwenden, die den Bestimmungen (Größe und Gewicht) der Fluggesellschaft entspricht. Der Nachteil daran ist, dass auf Flugreisen im Handgepäck nur eine bestimmte Menge an Flüssigkeiten mitgeführt werden darf. Wie sich dieses im Detail verhält, wird im Absatz „Was darf mit ins Handgepäck?“ ausführlicher geklärt. Möchtest Du auf der Reise Utensilien mitnehmen, die nicht ins Handgepäck dürfen, ist das Aufgeben eines Koffers, der im Frachtraum transportiert wird unausweichlich.

Damit Du einen klaren Überblick bekommst, welche Koffer auf dem Markt zu finden sind, findest Du hier zahlreiche Informationen. Es gibt Koffer die als Handgepäck gelten, Hartschalenkoffer, ein Koffer mit Rollen, der sich als Trolleybezeichnet etc. Nicht alle Reisekoffer sind gleich gut, so dass es zu gravierenden Qualitätsunterschieden kommt. Auf was Du beim Kauf eines Koffers achten musst und welches Modell für Deine Ansprüche passt, gilt es zu klären.

Pluspunkt für KofferDie Vorteile von einem Koffer im Überblick

– sichere Unterbringung von Kleidung und weiteren Utensilien
– Koffer gibt es in diversen Größen und Ausführungen
– Flüssigkeiten dürfen auf Flugreisen in unbegrenzter Menge im Koffer mitgenommen werden (Frachtraum)
– Koffer lässt sich mit einem Schloss abschließen

– Hartschalenkoffer sind robuster und somit für Diebe nicht einfach zu öffnen
Pluspunkt für Koffer

– sowohl für Reisen mit dem Auto als auch mit dem Flugzeug geeignet

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Reisekoffer checkLohnt sich der Kauf eines hochwertigen Reisekoffers?

Für Reisekoffer, Trolley und Co differenzieren sich die Preise sehr stark. Die Auswahl der Reisekoffer ist außerdem riesig, was es Dir erschwert, die richtige Wahl treffen. Es gibt große Familienkoffer oder mittlere Trolley Modelle, die Du für den Kurzurlaub nutzen kannst. Kleine Modelle oder ein Trolley werden als Handgepäck, insofern sie die Bestimmungen einhalten, akzeptiert. Hartschalenkoffer oder ein Trolley ist auf Reisen einer hohen Belastung ausgesetzt, welcher ein minderwertiges Modell nicht oder nur bedingt standhalten kann. Möchtest Du Dir einen Reisekoffer zulegen, ist es wichtig, dass Du auf die Qualität des Koffers achtest. Nachfolgend erhältst Du einen Einblick über die Risiken, die ein Koffer im Laufe der Reise ausgesetzt ist:

Ein Reisekoffer im AutoAuto mit Trolley

Begibst Du Dich mit dem Pkw auf Geschäftsreisen oder in den Urlaub, ist ein Reisekoffer weniger Risiken ausgesetzt. Da Du Deinen Koffer selbst in das Fahrzeug packst und auch wieder selbst auslädst, gehst Du sorgsamer mit Deinem Hab und Gut um. Einige Hotels bieten Dir einen Service an, wobei das Personal den Hartschalenkoffer vom Fahrzeug auslädt und auf Dein Zimmer bringt. Nutzt Du diesen Service, stellen sich bereits die ersten Problematiken ein. Das Personal wird Deinen Reisekoffer nicht so sorgsam behandeln wie Du selbst. Ein kleiner Stoß gegen die Wand kann bei einem minderwertigen Hartschalenkoffer bereits große Schäden anrichten. Im schlimmsten Fall wird der Reisekoffer soweit beschädigt, dass er unbrauchbar ist. Für die Rückreise müsstest Du Dir einen neuen Reisekoffer besorgen, was Deine Urlaubskasse zusätzlich belasten würde. Aus diesem Grund ist es besser, wenn Du Dir auch für Reisen mit dem eigenen Pkw einen hochwertigen Koffer zulegst.

Bus mit ReisekofferEin Reisekoffer im Bus oder der Bahn

 

Bus- und Bahnreisen werden immer beliebter und stellen eine günstige Alternative dar. Für den Weg zum Flughafen sind meist Bus oder Bahn die einzigen Verkehrsmittel mit guter Anbindung. Sowohl für Bus als auf für die Bahn gibt es Stauraum, um das Gepäck unterzubringen. Deshalb ist es auch für diese Reiseart vorteilhafter, wenn Du mit einem hochwertigen Koffer reist. Besonders wenn der Reisekoffer in die Hände anderer gelangt, die den Reisekoffer im Gepäckwaggon einräumen oder ins Staufach katapultieren, muss der Reisekoffer einiges aushalten können. Das Personal geht zwar vorsichtig mit dem Gepäck um, jedoch nie so sorgsam wie Du selbst. Befindet sich der Reisekoffer im Stauraum, beginnen weitere Belastungen auf den Koffereinzuwirken, sobald die Fahrt beginnt. Straßenunebenheiten, oder Unebenheiten der Schienen sorgen dafür, dass das Gepäck durchgeschüttelt wird. Es bewegt sich, wenn auch nur einige Millimeter, was jedoch für Beschädigungen am Koffer ausreicht. Minderwertige Rollen an einem Trolley könnten der Belastung nicht standhalten und brechen. Ein Reisekoffer aus minderwertigem Stoff könnte durch andere Reisekoffer sogar aufgeschlitzt werden (scharfe Kanten an den Rollen, abstehende Kantenschoner aus Metall etc.). Liegt der Koffer unter anderen Gepäckstücken, kann das darauf lastende Gewicht sogar den Inhalt des Koffers beschädigen. Für Bus- und Bahnreisen ist es aus diesem Grund besser, wenn Du Dich für einen Hartschalenkoffer entscheidest.

Reisekoffer auf FlugreisenFlugzeug mit Reisekoffer

Auf Flugreisen unterliegt Dein Koffer den meisten Risiken. Dies gilt sowohl für das Handgepäck als auch für die Reisekoffer im Frachtraum. Gibst Du den Reisekoffer am Flughafenschalter ab, ist er für Dich nicht mehr zugänglich und obliegt nicht mehr Deiner Obhut. Die Be- und Entladung der Reisekoffer auf Flugreisen muss in einem bestimmten Zeitraum abgewickelt werden, damit es zu keiner Verspätung des Fluges kommt. Das Personal achtet zwar auf einen vorsichtigen Umgang, dennoch kann ein Koffer herunterfallen oder wird einmal zu ruppig angepackt. Ein Reisekoffer von hoher Qualität hält diesen Belastungen stand. Ein minderwertiger Koffer wird unter der Handhabung leiden und Schädigungen unterliegen.

Auch wenn Du den Koffer nicht sonderlich vollpackst, wiegt Dein Gepäck sicherlich mehr als 15 kg. Ein paar Shirts, zwei bis drei Hosen und noch einige Utensilien wie den Rasierer etc. bringen schnell ein Gewicht von mehr als 15 kg auf die Waage. Dein Koffer wird beim Aufladen auf den Transportwagen, der Deinen Reisekoffer zum Flugzeug bringt, nicht vorsichtig gelegt, sondern meist mit Schwung geworfen. Durch das Eigengewicht und dem ruppigen Umgang ist der Reisekoffer oder ein Hartschalenkoffer einer weiteren Belastung ausgesetzt. Der Reisekoffer erlebt dies, wenn er mit dem Kofferwagen zum Flugzeug befördert wird. Ein weiteres Mal wenn er in das Flugzeug eingeladen und wenn er ausgeladen wird. Zum Schluss gelangt der Hartschalenkoffer auf das Gepäckband, wo er der letzten Belastung ausgesetzt ist.

Reisekoffer suchenMuss der Reisekoffer nun hochwertig sein?

Wie Du also erkennen kannst, ist der Reisekoffer ein Gebrauchsgegenstand, der einiges aushalten muss. Vom ruppigen Umgang des Personals im Hotel, auf Busreisen oder im Flugzeug bis hin zur Gewichtsbelastung, muss der Reisekoffer jede Menge Belastungen aushalten. Tut er das nicht, wird er defekt am Ziel ankommen und im schlimmsten Fall auch den Inhalt beschädigt vorzeigen. Dies gibt es tunlichst zu vermeiden, so dass die Anschaffung von einem hochwertigen Reisekoffer anzuraten ist. Hochwertig bedeutet in diesem Zusammenhang aber nicht, dass nur das teuerste Modell infrage kommt. Es gibt günstige Hartschalenkoffer und Koffer für das Handgepäck, die in einer sehr guten Qualität hergestellt wurden. Sie halten den Belastungen auf Reisen stand und sind fähig, ein hohes Gewicht zu tragen. Darüber hinaus bieten hochwertige Modelle oft Zusatzausstattungen wie einen ergonomischen Trageriemen, Hartgummirollen, die einem Trolley angebracht sind oder ein hochwertiges Schloss, was vor unbefugtem Zugriff schützt.

Worauf sollte beim Kauf eines Reisekoffers geachtet werden?Frage zu Trolley

Da ein Reisekoffer oder ein Hartschalenkoffer hohen Bürden ausgesetzt ist, ist es wichtig, dass Du bei der Auswahl des Koffers auf entsprechende Details achtest. Hierbei sollten das Aussehen und das Design erst einmal im Hintergrund stehen. Beinhaltet ein Reisekoffer die entsprechenden Fakten, kannst Du Dich dem Design widmen und einen Hartschalenkoffer nach Deinem Geschmack wählen. Nachfolgend findest Du wertvolle Informationen, auf was es beim Kauf eines Reisekoffers ankommt.

Die Größe

Reisekoffer und Koffer für das Handgepäck gibt es in unterschiedlichen Größen. Der Verwendungszweck entscheidet über die passende Größe. Es gibt Fluggesellschaften, die einen Hartschalenkoffer in einer festgelegten Größe als Handgepäck akzeptieren. Welche Größe für das Handgepäck infrage kommt, gilt es in einem weiteren Abschnitt noch genauer zu erläutern. Willst Du vermehrt mit Handgepäck reisen, ist ein Reisekoffer in der entsprechenden Größe erforderlich. Ein weiterer Punkt der die Koffergröße bestimmt ist die Reisedauer. Wenn Du nur einen kurzen Wochenendtrip planst oder ein bis zwei Tage auf Reisen bleibst, genügt ein Koffer mit einem Volumen von 20 bis 40 Liter. Die Volumenangabe findest Du immer in der genauen Beschreibung des Reisekoffers. Direkt am Koffer befindet sich außerdem eine detaillierte Angabe über das Volumen. Für Reisen die mehr als zwei Tage andauern, ist ein Reisekoffer von 50 bis 70 Litern zu empfehlen. Darin können Utensilien und Kleidungsstücke für bis zu sieben Tagen untergebracht werden. Wenn Du Dich länger auf die Reise begibst, stehen Hartschalenkoffer von 90 bis 120 Liter zur Auswahl. Welche Größe für Dich infrage kommt, ist folglich stark abhängig von der Reisedauer. Einige Fluggesellschaften schreiben Maximalgrößen vor, die nicht überschritten werden dürfen. Welche das genau sind, kannst Du bei der jeweiligen Fluggesellschaft nachlesen.

Das MaterialHärtetest für Koffer

Unter den verschiedenen Größen findest Du Reisekoffer, die aus differenten Materialien bestehen. Hartschalenkoffer können als Trolley deklariert sein oder als Weichschalenkoffer gelten. Ein Hartschalenkoffer besteht aus Aluminium oder Polycarbonat. Es handelt sich um ein stabiles Material, welches ein geringes Eigengewicht aufbringt. Bei einem Hartschalenkoffer liegt der Nachteil darin, dass die Raumgröße festgelegt ist. Auch mit Quatschen und Drücken lässt sich in dem Reisekoffer nicht mehr unterbringen, als das Volumen fasst. Der Vorteil liegt ganz deutlich in der Stabilität. Hartschalenkoffer bestehen aus zwei stabilen Schalen, die miteinander verbunden sind. Unter den Begriff können auch Modelle wie ein Trolley zu finden sein.

Ein weiteres Reisekoffer Modell zeigt sich im semi Hartschalenkoffer. Hierbei wurden die Vorteile von einem Hartschalenkoffermit einem Weichschalenkoffer vereint. Sie bestehen aus Polypropylen oder Polycarbonat. Erhältlich sind diese Modelle als Trolley mit Rollen. Ein wesentlicher Punkt, auf den Du achten solltest, ist die Verstärkung der Ecken und Kanten. Der Vorteil der Reisekoffer liegt darin, dass das Packgut in den Schalen gut geschützt ist. Aufgrund der Weichschale lassen sich noch einige cm. beim Packen herauskitzeln.

Weichschalenkoffer bestehen vorwiegend aus Leder oder Stoff. Am Boden und an den Seiten befinden sich Verstärkungen, damit der Reisekoffer formstabil bleibt und sich gut packen lässt. In ihrer Eigenschaft sich die Reisekoffer anders als Hartschalenkoffer sehr flexibel. Das robuste Material ist sehr leicht und elastisch. Einige Modelle sind faltbar, so dass sie bei Nichtgebrauch zusammengefaltet werden können und nur wenig Stauraum einnehmen.

Ganz gleich für welches Material Du Dich entscheidest und welcher Reisekoffer Deinen persönlichen Geschmack trifft – für einen hochwertigen Reisekoffer ist das Material entscheidend. Für das Handgepäck eigenen sich Weichschalenkoffer, vorausgesetzt, Du transportierst darin keine wertvollen Utensilien, wie Laptop, Kamera oder Tablets. Um einen optimalen Schutz der Utensilien zu gewährleisten, ist in einem solchen Fall ein Hartschalenkoffer anzuraten. Für Kleidung und unempfindliche Gegenstände ist ein Weichschalenkoffer für das Handgepäck ausreichend. Achte beim Kauf immer darauf, dass das Material hochwertig ist. Dies erkennst Du an den diversen Gütesiegeln. Ein Gütesiegel kann vom TÜV oder einer anderen Prüfstelle vergeben werden. Des Weiteren sollten sich Angaben zum Material in der Beschreibung befinden, so dass Du genau erkennen kannst, aus welchem Material der Reisekoffer gefertigt wurde. Stoff und Leder sind anfälliger für Schäden als Hartschalenkoffer, was sich auf die Langlebigkeit der jeweiligen Modelle auswirkt.

1234
Travelite Crosslite 4w Trolley L Erweiterbar, 89549-04, Koffer, 77 cm, 115 L, Anthrazit - Samsonite Spark Spinner 55/20 Length 40Cm Koffer, 55cm, 41 L, Dark Blue - American Tourister Koffer, 66 cm, 53 Liters, Pacific Blue - Samsonite Koffer   Mittlerer  ReiseKoffer Termo Young Spinner 70/26 Koffer, 70cm, 69 L, Blau(DARK BLUE) -
Modell Travelite Crosslite 4w Trolley L Erweiterbar Koffer 115 Liter 3,6 Kg x –Samsonite Spark Spinner 55/20 Length 40Cm Koffer, 55cm, 41 Liter 2,4 Kg x –American Tourister Koffer Pacific Blue 53 Liter 3,4 Kg x xSamsonite Koffer Mittlerer Reisekoffer Termo Young Spinner 69 Liter 5 Kg x x
Preis

107,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

115,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

118,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

111,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hersteller
TraveliteSamsoniteAmerican TouristerSamsonite
Maße
30 x 47 x 77 cm40 x 20 x 55 cm46 x 25,5 x 66 cm50 x 27 x 70 cm
mit Schloss?
Kapazität
115 Liter41 Liter53 Liter69 Liter
Gewicht
3,6 Kg2,4 Kg3,4 Kg5 Kg
Hardcase
Farben
26134
Preis

107,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

115,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

118,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

111,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*

 

TSA Schloss für KofferDas TSA-Schloss

Auf weiten Reisen wie in die USA ist ein TSA-Schloss vorteilhaft. Es handelt sich dabei um ein Schloss, welches mit einem Generalschlüssel der Zollbeamten geöffnet werden kann. Somit brauchen die Beamten bei einem Verdacht das Schloss nicht gewaltsam öffnen. Mehr Informationen zum TSA-Schloss findest Du in einem weiteren Abschnitt. Es wirkt sich in jedem Fall vorteilhaft aus, wenn der Reisekoffer mit einem solchen Schloss versehen ist.

Was ist ein TSA Schloss?

Als ein TSA Schloss wird ein Sicherheitsschloss für Gepäckstücke bezeichnet. Es lässt sich an Reisekoffern, Rucksäcken sowie am Handgepäck anbringen. Aufgrund der Verschärfung bei den Sicherheitsvorkehrungen auf Flugreisen, wurde ein Schloss entwickelt, welches mit einem Generalschlüssel ohne Beschädigungen geöffnet werden kann. Das Schloss sollte immer auf Flugreisen in die USA angebracht werden. Auf Flügen in der EU ist das TSA Schloss nicht nötig aber dennoch anzuraten.

Der Grund warum ein TSA Schloss, den Weg auf den Markt fand, liegt darin, dass bei dringendem Verdacht Zollbeamte den Koffer ohne Erlaubnis des Besitzers öffnen dürfen. Nicht selten wurden Schlösser aufgebrochen und somit unbrauchbar. Wir ein TSA Schloss am Reisekoffer angebracht, kann es mit einem Generalschlüssel geöffnet werden. Den Generalschlüssel besitzen nur berechtigte Personen, um einen Missbrauch zu vermeiden. Du kannst sowohl am Reisekoffer als auch am Handgepäck ein solches TSA Schloss anbringen. Aufgrund der speziellen Herstellung des TSA Schlosses ist es nicht möglich, dass der Schlüssel nachgemacht werden kann. Somit ist ein hoher Sicherheitsstandard auf Reisen gewährleistet.

Warum ist ein Schloss am Koffer wichtig?

Auf Reisen kann es immer wieder vorkommen, dass sich andere an Deinem Reisekoffer zu schaffen machen. Einen Augenblick nicht achtsam gewesen und schon ist das Gepäck geöffnet und eventuell wertvolle Sachen entwendet. Diebe lauern überall, was Grund genug ist, den Reisekoffer auch wenn er im Handgepäck transportiert wird mit einem Schloss zu versehen. Schütze Deinen Reisekoffer oder das Handgepäck daher immer, egal ob auf Flug-, Bahn-, Bus- oder Autoreisen mit einem entsprechenden Schloss. Auf USA reisen ist die Verwendung von einem TSA Schloss anzuraten.

Ein Schloss kann außerdem das ungewollte öffnen des Gepäcks verhindern. Wurden die Verschlüsse der Reisekoffer nicht sachgemäß verschlossen, kann es sein, dass diese aufspringen und den Inhalt des Trolleys freilegen. Sicherst Du zusätzlich den Trolley oder das Handgepäck mit einem Schloss, öffnet sich nur der Verschluss des Trolleys, wobei der Reisekoffer selbst

Wie packe ich meinen Koffer richtig?

Ein paar Tage vor der großen Reise fängt der Stress an, Utensilien wie Kosmetika und Medikamente müssen noch besorgt werden, Kleidung muss rausgesucht und gepackt werden. Doch bekomme ich alles rein? Und kommt auch alles unbeschadet am Zielort an? In unserem Reise Ratgeber, verraten wir dir Tipps und Tricks, wie du deinen Koffer am effizientesten packst, damit du alles rein bekommst und es unbeschadet und knitterfrei am Zielort angelangt.

 

Die RollenMann zieht trolley

Während der Reisekoffer früher noch mühevoll geschleppt werden musste, sind die heutigen Modelle fast ausnahmslos mit Rollen versehen. Wie viele Rollen sich im Trolley befinden, ist den jeweiligen Modellen abhängig. Es gibt Hartschalenkoffer, die mit vier Rollen versehen sind. Aufgrund der Rollen braucht der Trolley nicht mehr getragen zu werden. Er lässt sich in der Flughalle bequem schieben oder ziehen. Ein Trolley kommt mit zwei Rädern aus. Er verfügt über einen ausziehbaren Griff, so dass sich der Trolley einfach hinterher ziehen lässt. Die Rollen können aus Hartgummi oder Plastik bestehen. Dies macht sich bei der Handhabung bemerkbar. Während Hartgummirollen ähnlich wie sie bei Inlinern oder Rollschuhen vorkommen, gibt es Modelle mit Platikrollen. Plastikrollen sind anfälliger, lauter und zeigen schon nach einigen Metern Qualitätsschwächen auf. Hartgummirollen hingegen sind leichtgängig und sehr leise. Reisekoffer lassen sich unabhängig vom Gewicht einfacher ziehen oder schieben, was ein leichtes Handling begünstigt. Ein weiteres Merkmal für hochwertige Reisekoffer ist eine Zwillingsbereifung und Rollen, die bis zu 360 Grad drehbar sind. Mit diesem Detail verfügen Hartschalenkoffer sowie andere Modelle über eine hervorragende Rolleigenschaft und lassen sich in jeder Richtung leicht bewegen.

Waage zum Koffer wiegenEigengewicht des Reisekoffers

Besonders auf Flugreisen unterliegt das Gewicht des Koffers speziellen Bestimmungen, die abhängig von der Fluggesellschaft stark schwanken. Bei RyanAir gibt es zwei Gewichtsklassen, die sich extra zum Flug hinzubuchen lassen. Du kannst zwischen 15 und 20 kg auf Flügen innerhalb von Europa wählen. Verfügt der Hartschalenkoffer bereits über ein Gewicht von 3 kg, musst Du dieses beim Packen berücksichtigen. Daher sollte der Reisekoffer oder Trolley so leicht wie möglich sein, damit für Dich keine Mehrkosten aufgrund von Übergewicht entstehen.

Wie wichtig ist das Gewicht von einem Koffer?

Das Gewicht des Koffers unterliegt zwei Faktoren, die überaus wichtig sind. Zum einen ist es das Eigengewicht des Koffers. Zum anderen schreibt jede Fluggesellschaft, die Bahn oder das Busunternehmen eine Maximalgrenze vor, die nicht oder nur gegen Aufpreis überschritten werden darf.

EigengewichtMann trägt Grosser Reisekoffer

Unter dem Eigengewicht versteht man das Leergewicht des Koffers ohne, dass bereits etwas verpackt wurde. Je nach Ausstattung ist es bei einem Hartschalenkoffer die Schale, Rollen, eventueller ausziehbarer Griff. Bei einem Trolley kann es die Schale aus Kunststoff oder Stoff sein. Auch beim Trolley zählen Rollen, Griff diverse Extras zum Eigengewicht des Koffers. Das Material, aus dem der Koffer besteht, unterscheidet sich generell im Gewicht. Ein Reisekoffer aus Aluminium ist meist schwerer als ein Modell aus Stoff oder Polycarbonat. Welches Gewicht der Reisekoffer aufbringt, findest Du in der Beschreibung des Koffers. Ein Hartschalenkoffer aus Polycarbonat in der Größe XL bringt in etwa ein Eigengewicht von 5 kg auf. Nun kommt es auf die Fluggesellschaft an, welches Freimenge mitgeführt werden darf. Fakt ist jedoch, dass das Eigengewicht an das Gesamtgewicht angerechnet wird. Dürfen 23 kg mitgenommen werden, darfst Du nur noch 18 kg in den Koffer packen. Somit zählt das Eigengewicht zu einem Kaufkriterium, das beachtet werden sollte.

Theoretisch kannst Du deinen Trolley so schwer packen, wie Du möchtest, wenn Du zum Beispiel mit dem Auto unterwegs bist und keine Beschränkung für das Gewicht des Koffers besteht. Der Reisekoffer oder Hartschalenkoffer muss dem Gewicht standhalten. Hebst Du den Koffer an und bemerkst, dass der Griff nachgibt, ist das ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Koffer zu schwer bepackt wurde. Einige Hersteller, geben neben dem Eigengewicht noch an, bis zu wie viel Kilo der Koffergepackt werden kann, ohne Schäden davonzutragen.

Der zweite Punkt, der das Gewicht des Gepäcks beschreibt, ist die Grenze, die für die jeweilige Reise gilt. Selbst wenn Du mit dem Auto verreist, darfst Du nicht wahllos alles einpacken. Beim PKW gibt es ein zulässiges Gesamtgewicht, was Du nicht überschreiten darfst. Dieses Gewicht findest Du in den Fahrzeugpapieren. Kommt es zu einer Überschreitung und gerätst in eine Kontrolle, kann sogar die Weiterfahrt wegen Überladung verweigert werden. Wenn es mit der gesamten Familie in den Urlaub geht, ist dieser Punkt besonders zu beachten. Tipp: Jedes Gepäckstück wiegen, das Gewicht der Personen hinzugefügt und schon bist Du auf der sicheren Seite.

Auf Flugreisen, wenn Du mit dem Bus oder der Bahn verreist gelten Maximalgrenzen, welche die Freimenge beschreiben. Einige Fluggesellschaften wie RyanAir beinhalten gar kein Gepäckstück im Flugpreis. Dieses kann beim Buchen des Fluges gegen Aufpreis separat hinzugefügt werden. Liegt das Gewicht des Koffers über der Grenze, die Du mitführen darfst, hat dies eindeutige Konsequenzen. Entweder Du sorgst dafür, dass dein Gepäck leichter wird, oder aber Du zahlst einen Aufschlag für das Übergewicht und darfst den Reisekoffer aufgeben. Bevor Du die Reise antrittst, solltest Du Dich genau über das erlaubte Gewicht informieren. Die Werte liegen zwischen 15 und 30 kg, was von der Reisegesellschaft und dem genauen Reiseziel abhängig ist.

Die Innenausstattung

Unter den Koffermodellen findest Du einfache Typen, die nur über ein Zugband verfügen, damit sich die jeweiligen Seiten besser bepacken lassen. Andere Reisekoffer verfügen über zusätzliche Staufächer. Für das Handgepäck oder einen Trolleysind zusätzliche Staufächer vorteilhaft. Beim Handgepäck lässt sich somit alles, was in greifbarer Nähe befinden muss, unterbringen (Tickets, Reisepass, Geldbörse etc.). Hartschalenkoffer hingegen sind vorteilhafter, wenn sich nicht so viele Fächer an ihnen befinden. Ein großer Innenraum, in dem sich alles unterbringen lässt, ist in der Regel besser, als ein Koffer, der mit vielen Fächern versehen ist. Sind die Fächer außen angebracht, müssen diese zusätzlich durch ein Schloss gesichert werden. Reisekoffer, die als Gepäck aufgegeben werden sind mit einer einfachen Ausstattung und Zugbändern für Innen bestens geeignet. Beim Handgepäck ist es vorteilhaft, diverse Staufächer vorzufinden, um Pässe, Flugtickets, Bahntickets etc. stets griffbereit vorzufinden.

Der WiedererkennungswertWiedererkennungswert

Ganz gleich ob bei Bus, Bahn – oder Flugreisen, oft wird der eigene Trolley unter all den Koffern nur schwer wiedererkannt. Jährlich werden bis zu 26 Millionen Reisekoffer und Gepäckstücke als vermisst gemeldet. Sei mutig und greif zu einem Reisekoffer, der einen eindeutigen Wiedererkennungswert aufbringen kann. Leuchtende Farben, Markente Designs und spezielle Muster, die nicht oft vorkommen sorgen dafür, dass Dein Hartschalenkoffer dem speziellen Wiedererkennungswert unterliegt. Du erkennst den Reisekoffer sofort. Eine weitere Methode ist es, einen speziellen Aufkleber anzubringen, was ein Material voraussetzt, auf dem der Aufkleber hält. Hartschalenkoffer sind dafür eher geeignet als ein Trolley, der aus Stoff besteht.

Geld sparen beim Koffer KaufReisekoffer günstig online kaufen!

Die Reise ist gebucht – nun benötigst Du noch den passenden Koffer. Es gibt viele Möglichkeiten einen Reisekoffer zu kaufen. Geschäfte bieten besonders in der Urlaubszeit eine große Auswahl an Koffern an. Im Fachhandel sind Reisekoffer oder Hartschalenkoffer immer erhältlich. Am Flughafen oder Bahnhof gibt es ebenfalls Geschäfte, die Trolley und Co anbieten. Ein hochwertiger Trolley kostet in diesen Geschäften ab 200 Euro aufwärts. Die Grenzen nach oben liegen offen und können bis zu 1000 Euro und mehr offerieren. Alternativ lässt sich der Reisekoffer oder Trolley im Internet erwerben. Gibst Du in der Suchmaschine „Reisekoffer“ ein, präsentieren sich unendliche Online Shops, die sehr viele Modelle in unterschiedlichen Preisklassen anbieten. Einen Händler mit einer guten Kofferauswahl zu finden ist folglich nicht schwer – entsprechen die Reisekoffer aber auch Deinen Qualitätsansprüchen? Es stellt sich fortwährend heraus, dass Amazon eine Plattform darstellt, die von Händler genutzt werden kann. Die Preise liegen meist deutlich unter dem, was in den Online Shops angegeben ist. Darüber hinaus müssen Händler diverse Angaben machen, um ein Produkt zum Kauf anzubieten. Der Vorteil von Amazon liegt folglich darin, dass der Preis niedriger ist, die Auswahl groß und die Qualität entsprechend angegeben ist. Falls Dir der Hartschalenkoffer oder Trolley doch nicht zusagt, bleibt Dir immer noch das Recht auf eine 14-tägige Rückgabe, ohne dass Du Gründe hierfür angeben musst.

1234
5 Cities Handgepäck, schwarz (Schwarz) - TB023-830 - Samsonite - Base Boost Spinner 55 cm, Length 35 cm, Red - HAUPTSTADTKOFFER - X-Berg - Handgepäck Koffer Trolley Hartschalenkoffer, TSA, 55 cm, 42 Liter, Dunkelblau - Samsonite Spark Spinner 79/29 Exp Koffer, 79cm, 121 L, Black -
Modell 5 Cities Handgepäck, schwarz 42 Liter 1,4 Kg x –Samsonite – Base Boost Spinner 37 Liter 2 Kg x –HAUPTSTADTKOFFER X-Berg Handgepäck Koffer Trolley Hartschalenkoffer 42 Liter 3,4 Kg x xSamsonite Spark Spinner 79/29 Exp Koffer, 79cm, 120,5 Liter 3,7 Kg x –
Preis

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

84,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

63,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

123,26 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hersteller
5 CitiesSamsoniteHAUPTSTADTKOFFERSamsonite
Maße
20 x 35,5 x 55 cm20 x 40 x 55 cm24 x 37 x 55 cm48 x 31 x 79 cm
mit Schloss?
Kapazität
42 Liter37 Liter42 Liter120,5 Liter
Gewicht
1,4 Kg2 Kg3,4 Kg3,7 Kg
Hardcase
Farben
1496
Preis

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

84,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

63,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

123,26 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*

Infozeichen für ReiseWarum sollte ich Handgepäck mitnehmen?

Wie bereits schon einige Male erwähnt, gibt es Fluggesellschaften, die Billigflüge anbieten. In der Regel handelt es sich um einen reinen Flug, bei dem kein Gepäck im Preis enthalten ist. Möchtest Du Gepäck mitführen, musst Du dieses dazu buchen, was mit Extrakosten versehen ist. Bei solchen Flügen ist das Handgepäck überaus praktisch. Du kannst in einem Hartschalenkoffer, der als Handgepäck zulässig ist, alles unterbringen, was Du benötigst. Außerdem ist es Dir erlaubt, das Handgepäck unabhängig von der Mitnahme eines Koffers in die Passagierkabine mitzunehmen. Der Vorteil liegt darin, dass Du das Notebook, Tablet und Co nicht im Koffer unterbringen musst. Es besteht keine Gefahr, dass die wertvollen Gegenstände einen Transportschaden erleiden. Zudem lassen sich für längere Flüge Taschentücher, Zahnbürste, eventuell ein Kissen, Kopfhörer, Mp3-Player etc unterbringen. Achtung: Es gibt auch beim Handgepäck Bestimmungen, die stark abhängig von der Fluggesellschaft eingehalten werden müssen. In der Regel darf das Handgepäck nicht schwerer als 8 bis 12 kg sein. Da das Handgepäck in die Staufächer oberhalb der Sitze untergebracht ist, gibt es bestimmte Maße, die das Handgepäck als solches erlaubt. Auf Bus- und Bahnreisen gibt ebensolche Bestimmungen, die eingehalten werden müssen. Wiegt das Handgepäck mehr als erlaubt, musst Du mit einem Aufschlag rechnen, der meist nicht gering ausfällt.

Worauf sollte ich beim Handgepäck achten?Warnung für Trolley

Das Handgepäck beschreibt, wie der Name sagt ein Gepäckstück, welches bequem per Hand transportierbar ist. Es kann ein Hartschalenkoffer, ein Rucksack oder ein Trolley sein. Für welche Variante Du Dich entscheidest, bleibt Dir überlassen. Wichtig ist, dass die Maße und das Gewicht der jeweiligen Reisegesellschaften eingehalten werden.

Welche Maße darf Handgepäck haben?

Die Maße für das Handgepäck unterliegen enormen Schwankungen. Nachfolgend findest Du Informationen, welche Fluggesellschaft welche Maße und welches Gewicht erlaubt. Da die Angaben ständigen Änderungen unterliegen, ist es sinnvoll, wenn Du Dich vor der Reise noch einmal genau über die Maßeinheiten des Handgepäcks informierst.

Air Berlin:
– 55 cm x 40 cm x 23 cm, maximal 8 kg
– Zweites Handgepäck erlaubt 40 cm x 30 cm x 10 cm, maximal 2 kg

Air France:
– 55 cm x 35 cm x 25 cm, maximal 8 kg

American Airline:
– 56 cm x 36 cm x 23 cm, keine Gewichtsbeschränkung

Britisch Airways:
– 56 cm x 45 cm 25 cm, maximal 23 kg

Condor:
– 55 cm x 35 cm x 25 cm, max. 7 kg

 

Was darf mit ins Handgepäck?

Damit sich die Sicherheit für die Passagiere an Board erhöht, dürfen bestimmte Dinge nicht mit ins Handgepäck. Darunter fallen Flüssigkeiten, wenn diese nicht wie folgt beschrieben verpackt sind. Flüssigkeiten, worunter auch Getränke fallen dürfen nicht mit ins Flugzeug, außer sie wurden nach dem Einchecken erworben (Tutty-Free-Shop) Cremes, Lotionen, Shampoo, Duschgels, Gel, Öle, Kosmetikartikel, Rasierschaum, Haarspray, Deo-Spray etc. müssen in maximal 100 ml Behältern verpackt sein. Die Mindestmenge von 1000 ml darf nicht überschritten werden. Darüber hinaus müssen alle Flüssigkeiten in einen Verschließbaren, durchsichtigen Beutel (Zip-Beutel) untergebracht sein. Die Maße für den Plastikbeutel sind in den Maßen 35 cm 35 cm vorgegeben und dürfen nicht überschritten werden. Dinge die tägliche benötigt werden dürfen ins Handgepäck. Darunter fallen:
– Nassrasierer
– Nagelschere (bei strengen Kontrollen kann die Mitnahme verweigert werden, daher lieber in den Trolley packen)
– Taschenmesser mit einer max. 6 cm langen Klinge

Einige Dinge, die ins Handgepäck müssen und im Trolley verboten sind:
– Geräte mit Lithium-Akkus in Geräten wie Handys und Notebooks
– E-Zigaretten

Wertgegenstände sollten ebenfalls immer im Handgepäck mitgeführt werden. Es kommt immer wieder vor, dass Trolley falsch sortiert werden und der Reisekoffer später ankommt. Deshalb pack den Hausschlüssel, Ausweis, Geld etc. immer in das Handgepäck.

Reisekoffer suchenWas ist der Unterschied zwischen einem Reisekoffer und einem Trolley?

Der Reisekoffer unterscheidet sich nur geringfügig von einem Trolley. Der Unterschied ist an den Rollen erkennbar. Ein Trolley, der als Reisekoffer angeboten wird, kann ein Hartschalenkoffer sein, der mit kleinen Rollen ausgestattet ist. Es handelt sich bei den Rollen meist um kleine Rollen, die allen dazu dienen, dass der Trolley bequem zum Schalter am Flughafen oder kurze Wege rollend überbrücken kann. Ein Trolley hingegen verfügt über bessere Rollen, mit denen weite Wege absolviert werden können.

Einen Hartschalenkoffer, der nicht als Trolley gekennzeichnet ist, wird vermehrt auf Urlaubsreisen verwendet. Hierbei wird der Koffer von der Wohnung ins Auto, vom Auto an den Check-In Schalter, vom Gepäckband beim Auschecken zum Taxi und weiter auf das Hotelzimmer befördert. Für solche kurzen Wege sind die Rollen am Koffer ausgelegt, damit Du dein Gepäck nicht ständig hochheben musst, während Du am Schalter eincheckst. Ein Trolley verfügt über hochwertigere Rollen, die es möglich machen, dass ein Hartschalenkoffer der als Trolley deklariert ist, auch weite Wege überbrücken kann. Besitzt Du kein Auto, lässt sich der Trolley mit in den Bus, Bahn oder zu Fuß einfach und unkompliziert transportieren. Die heutigen Trolleys besitzen meist zwei oft auch 4 Räder, was das Handling bequem und einfach macht. Ein Reisekoffer kann mit Rollen versehen sein, die sich um 360 Grad drehen lassen. Dieses Detail verbessert das Handling eines Koffers ungemein. Es gibt mittlerweile auch Trolleys, die mit den praktischen 360 Grad drehbaren Rädern versehen sind. Was typisch für Trolleys ist, kann mit der Größe beschrieben werden. Zwar gibt es auch den XXL Trolley, der jedoch den Reisekoffer nicht ersetzen kann. Wer viel Stauraum braucht, entschiedet sich entweder für den großen Reisekoffer oder zwei kleine Hartschalenkoffer, welche über die Vorteile von einem Trolley verfügen. Auch das Handgepäck kann unter den Begriff Trolley fallen.

Was ist ein Trolley, was zeichnet ihn aus und welches Modell ist für welchen Bedarf empfehlenswert?

Wenn Du auf die Reise gehst, spielt das richtige Reisegepäck für die Bequemlichkeit und den Komfort eine wichtige Rolle. Mit einem guten Gepäckstück wie beispielsweise einem Trolley kannst Du das Gepäck leicht und mit nur wenig Kraftaufwand transportieren. Gerade dann, wenn beispielsweise am Flughafen noch Wege zurück gelegt werden müssen, ist ein solcher Trolley eine große Hilfe.

Was ist eigentlich ein Trolley?

Als Trolley wird ein Koffer bezeichnet, der mit Rollen oder Rädern ausgestattet ist. Dabei steht der Trolley sowohl mit zwei als auch mit vier Rädern zur Verfügung. Das Gepäck  kann so einfach hinterher gezogen werden und muss nicht getragen werden. Der Trolley ist ein sehr praktisches Modell, das auch in der Variante als Rucksack für kleinere Reisen erhältlich ist. Inzwischen werden immer mehr Gepäckstücke in der Variante des Trolley Modells gefertigt. Sowohl Rucksäcke wie auch Reisetaschen oder Sporttaschen werden neben Koffern in der Variante des Trolleys – eben mit der Ausstattung mit Rollen – gefertigt. Allerdings sollte überlegt werden, welche Art von Tasche als Trolleymodell wirklich praktisch und für den eigenen Bedarf nützlich ist. Die Anschaffung des Gepäckstücks als Trolley Modell ist fast immer teurer und deshalb lohnt sich die Überlegung, ob diese Investition sich in allen Bereichen lohnt.

Was zeichnet den Trolley aus?

Der Trolley als Modell zeichnet sich dadurch aus, dass er auf relativ ebenen Fläche nicht getragen werden muss, sondern anstelle dessen gerollt werden kann. Das ist besonders praktisch, wenn das Gepäck über längere Strecken befördert werden muss oder relativ schwer ist. Dabei unterscheiden sich die Trolley in zwei- und vierrädrige Modelle. Lediglich über Treppen oder sonstige größere Hürden muss ein Trolley dann noch getragen werden. Trolleys unterscheiden sich zudem in Hartschalenkoffer und weiche Modelle. Hier ist die Auswahl des passenden Modells abhängig vom Einsatzgebiet, in dem sie häufig genutzt werden. Der Trolley ist leicht zu transportieren und solide Modelle können auch problemlos schweres Gepäck transportieren. Bei der Auswahl des passenden Trolleys sollte nicht nur auf die Menge des Gepäcks geachtet werden, sondern darüber hinaus auch geprüft werden, welches Gepäck regelmäßig transportiert werden soll. Geht es beispielsweise darum, auch häufig empfindliche Elektronik im Trolley zu transportieren, ist der Hartschalentrolley die bessere Wahl. Dieser schützt die empfindlichen Geräte – wie beispielweise die Foto-Ausrüstung – besser gegen Schläge und äußere Einflüsse und das Gepäck ist auch besser gegen Regeneinflüsse geschützt.

Die verschiedenen Trolley Modelle – Trolleys mit zwei oder vier Rollen

Die grundsätzliche Unterscheidung liegt neben der Materialwahl darin, ob das Gepäckstück mit zwei oder mit vier Rollen ausgestattet ist. Nachfolgend ein Vergleich, welche Vor- und Nachteile diese beiden Trolley Modelle haben.

Der Trolley mit vier Rollen hat gegenüber dem zweirädrigen Modell den deutlichen Vorteil, dass er sich variabler bewegen lässt. Man kann diesen nicht nur über die Breitseite ziehen, sondern dank der Ausstattung mit 360-Grad-Rollen auch mit der schmalen Seite nach vorne neben sich her schieben.

Ist das Gewicht des Gepäcks relativ gering, ist das zweirädrige Modell einfacher zu nutzen, da es grundsätzlich komfortabler ist, ihn hinter sich her zu ziehen als ihn zu schieben. Ein weiterer Vorteil der zweirädrigen Modelle besteht zudem darin, dass die Rollen dieser Gepäckstücke stabiler sind, als die bei vierrädrigen Modellen gegeben ist.

Der Vorteil der vierrädrigen Modelle liegt darin, dass sie mit den Rollen auf dem Boden stehen. Der Trolley muss also für den Transport nicht gekippt werden, wenn man beispielsweise in der Schlange am Check-in-Schalter steht und diesen immer nur für eine kleine Strecke nach vorne transportieren muss. Der weitere Vorteil liegt beim vierrädrigen Modell darin, dass er mit seinem ganzen Gewicht auf den Rollen steht und man weniger Kraft für den Transport aufwenden muss, als dies bei zweirädrigen Modellen der Fall ist. Das ist allerdings ein Vorteil, der nur für größere Gepäckstücke gilt und der bei Reisetaschen beispielsweise unerheblich ist.

Ein großer Nachteil der Trolley´s mit vier Rädern ist allerdings die weitaus geringere Standfestigkeit, die sie im Vergleich zum Trolley mit zwei Rädern haben. Weil diese mit nur relativ kleinen Rollen auf dem Boden stehen, kippen sie deutlich schneller um, als dies bei zweirädrigen Modellen der Fall ist, die mit ihrer gesamten Kofferunterseite auf dem Boden stehen. Ein zweirädriges, großes Modell kann bei längeren Wartezeiten, zum Beispiel am Flughafen, deshalb auch einmal als Ersatz-Sitzgelegenheit genutzt werden. Beim vierrädrigen Modell ist dies zum einen wegen der geringeren Standfestigkeit, aber auch wegen der weniger stabilen Rollen nicht möglich.

Schaffst Du den Trolley mit vier Rädern an, macht es Sinn, dass sich an diesem Modell zumindest zwei Rollen fixieren lassen, damit dieser sich auf einem glatten oder gar abschüssigen Untergrund nicht einfach selbständig macht.

Ein Nachteil der vierrädrigen Modelle besteht darin, dass sie sehr viel reparaturanfälliger als die Modelle mit zwei Rollen sind. Das liegt zum einen an den insgesamt weniger belastbaren Rollen, zum anderen daran, dass die Rollen einen weiteren Abstand voneinander haben und auch deshalb häufiger zum Abbrechen neigen. Das ist besonders dann wichtig, wenn das Gepäck häufig am Flughafen als Frachtgepäck aufgegeben wird oder für Bus- und Bahnreisen zum Einsatz kommt.

 

Fazit

als Handgepäck oder leichteres Gepäck wie beispielsweise Sporttaschen ist das Modell mit zwei Rädern besser geeignet als das Gepäckstück mit vier Rollen. Der Koffer mit vier Rollen ist zudem dann besser geeignet, wenn häufiger Strecken auf ebenem Boden überwunden werden müssen, wie dies beispielsweise am Flughafen der Fall ist. Soll es dagegen über unebenes Gelände oder beispielsweise häufig auch über unebene Fußgängerwege gehen, dann ist das zweirädrige Modell hier besser geeignet.

 

Hersteller, die gute Trolleys anbieten

Zu den teuersten Anbietern, die den Trolley als Modell im Sortiment haben, zählt die Marke Rimowa. Diese Koffer wurden auch von der Stiftung Warentest als die teuersten Modelle bewertet, die ihren Preis allerdings auch wert sind. Die Gepäckstücke von Rimowa sind nicht nur sehr solide gebaut, damit auch für eine große Belastung sehr gut geeignet. Sie haben auch die optimale Wasserdichtigkeit aufzuweisen, die gerade bei preiswerten Modellen häufig bemängelt wird. Auch Delsey ist eine Marke, die von der Stiftung Warentest als unabängigem Prüfinstitut als sehr empfehlenswert eingestuft wird. Günstiger in der Anschaffung, aber auch sehr gut, sind die Modelle von Samsonite, einem der bekanntesten Labels, was Reisegepäck angeht.

Welche Vorteile hat ein Trolley?

Der Trolley kann aus unterschiedlichen Materialen bestehen. Es gibt den Trolley als Hartschalenkoffer, aus Stoff oder Leder. Ein Trolley eignet sich als Handgepäck, wenn die vorgegebenen Maße der Fluggesellschaft eingehalten werden. Er ist einfach zu transportieren, verfügt über einen ausziehbaren Griff, der eine ergonomische Handhabung gewährleistet und ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Der Trolle wird in der Regel hinterhergezogen und begünstigt ein schnelles Gehen, wenn Du es eilig hast und den Bus noch erwischen möchtest. Die Rollen bestehen meist aus Hartgummi, welche dem Standard von Inlinern entsprechen und einer hohen Belastung standhalten. Durch die leichtgängigen und hochwertigen Rollen kann ein schnelles Tempo, dem Hartschalenkoffer nichts anhaben. Pilotenkoffer, Handgepäck, Aktenkoffer mit Rollen etc. fallen alle unter den Begriff Trolle und beinhalten die Vorteile des Koffers. Vor allen Dingen Geschäftsreisende wissen die Vorzüge von einem Trolley zu schätzen und verwenden diesen vorzugsweise.

Vorteile von einem TrolleyPluspunkt für Koffer

– lässt sich einfach hinterherziehen
– in diversen Größen erhältlich

– hochwertige Rollen, können weite Wege überwinden
Pluspunkt für Koffer

– ergonomischer ausziehbarer Griff, lässt sich an die Körpergröße anpassen

 

Warum sollte ich mir einen Trolley kaufen?

Reisekoffer oder Trolley? Welcher Koffer ist der Richtige für Dich? Trolleys werden aufgrund der Vorteile immer beliebter und lassen sich sowohl als Handgepäck oder Gepäck im Frachtraum verwenden. Du kannst damit auch weitere Wege überwinden, ohne den schweren Koffer tragen zu müssen. Zudem ist ein Trolley nicht nur ein Hartschalenkoffer, er kann aus Stoff oder Leder mit weiteren praktischen Fächern für den Laptop oder andere Utensilien ausgestattet sein. Somit behältst Du den Überblick und weißt immer, wo sich Dein Ticket oder der Pass befindet. Insbesondere Geschäftsreisende profitieren von den Vorteilen, die ein Trolley zu bieten hat.

Kaufkriterien im Überblick

– Material und Qualität

– hochwertige Rollen

– an die Körpergröße anpassbarer Teleskopgriff

– Größe als Handgepäck oder Normalgröße

 

Worauf sollte ich bei einem Trolley achten?

Bevor Du einen Trolley kaufst, ist die Frage nach dem Verwendungszweck entscheidend. Ein Hartschalenkoffer zeigt sich robuster als ein Trolley aus Leder oder Stoff. Begibst Du Dich oft auf Reisen, ist ein Hartschalenkoffer besser geeignet. Achte sowohl auf die Qualität des Trolleys wie auch auf die Eigenschaften der Rollen. Weitere wesentliche Aspekte beim Kauf von einem Trolley sind der Griff und der Teleskopgriff. Der Griff von einem Trolley muss ergonomisch auf die Körpergröße verstellbar sein. Ist er das nicht, können Beschwerden wie Rückenschmerzen beim Ziehen von einem Hartschalenkofferauftreten. Verwendest Du den Trolley als Handgepäck achte auf die entsprechenden Maße der Fluggesellschaft.

Welche Vorteile hat ein Hartschalenkoffer?

Ein Trolley oder ein Reisekoffer werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Ein Hartschalenkoffer besteht meist aus Polycarbonat oder Aluminium. Hartschalenkoffer verfügen über mehrere Vorteile im Bezug auf einen Trolley, der aus Stoff oder Leder besteht. Ein Hartschalenkoffer lässt sich in seiner Form nicht verändern. Beim Packen steht nur der verfügbare Raum zur Verfügung, den die Schalen vom Reisekoffer zulassen. Auch mit Quetschen lassen sich bei einem solchen Kofferkeine weiteren Zentimeter mehr herauskitzeln. Ein Hartschalenkoffer kann sowohl als Handgepäck oder normales Gepäckstück verwendet werden. Der Inhalt wird durch die harten Schalen optimal vor äußeren Einflüssen geschützt, so dass keine Transportschäden entstehen. Einzig auf die Qualität der Schalen ist zu achten, dass diese Stöße und Wurfbelastungen ohne Weiteres überstehen.

Wie reinige ich meinen Koffer richtig?

Nach der großen Reise heißt es Sachen aus packen! Benutze zum Teil noch feuchte Wäsche, die mehrere Stunden im geschlossenen Gepäckstück verbracht hat, fängt schnell an zu riechen. Damit das Gepäckstück für die nächste Reise wieder frisch ist, haben wir ein paar Tipps und Tricks für dich, wie du deinen Trolley richtig reinigen solltest.

Die 10 beliebtesten Urlaubziele der Deutschen im Ranking

Wenn es um ihren Urlaub geht, haben die Deutschen ganz klare Vorlieben im Hinblick auf die Reiseziele. Dabei ergeben sich allerdings auch einige Überraschungen, schaut man einmal genau hin, was die Lieblingsziele der Deutschen im Hinblick auf ihre Urlaubsreisen sind. Erstaunlich ist dabei das Lieblingsziel, das auf Platz eins im Ranking um die liebsten Urlaubsziele steht.

 

Deutschland ist immer noch das liebste Ziel der Deutschen für ihren Urlaub

Das eigene Land ist es, dass die Deutschen auf Reisen am liebsten erkunden. Rund 24,9 Prozent der Deutschen bevorzugen einer Umfrage der Stiftung Zukunftsfragen gemäß das eigene Land für ihre Reise. Die Umfrage fand unter 4000 Bundesbürgern statt, die nach ihren Lieblingsreisezielen befragt wurden. Wirklich verwunderlich ist das nicht, wenn man bedenkt, wie vielfältig Deutschland im Hinblick auf die Urlaubsmöglichkeiten ist. Sowohl Berge als auch Seen und das Meer bietet unser Land. Damit ist für viel Abwechslung im Urlaub gesorgt. Nicht zuletzt die politischen Entwicklungen in vielen anderen Ländern haben das Urlaubsland Deutschland noch reizvoller gemacht.

Spanien bleibt ein beliebtes Urlaubsziel

Ob es die Balearen oder die Kanaren sind oder auch das Festland – Spanien ist und bleibt seit vielen Jahren, fast schon Jahrzehnten ein sehr beliebtes Urlaubsland. Allein Mallorca hat in den Sommermonaten schon deutsche Urlauber in großer Zahl. Dazu kommen gerade die Küstenregionen des Festlandes, die Urlauber aus Deutschland locken. Beständiges Wetter, viel Sonne und ein insgesamt entspanntes Klima sind die Gründe, warum der Urlaub in Spanien so beliebt ist. Dazu kommen auch viele Reisende, die in die spanischen Städte reisen und hier ihren Urlaub verleben. Auch für Jugendliche ist Spanien sehr spannend als Urlaubsziel, denn hier gibt es viele Partymeilen, in den bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden kann. Spanien kann sich deshalb auch weiterhin gegen andere aufstrebende Reiseziele weiterhin problemlos behaupten und seinen zweiten Platz im Ranking der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen halten. Rund 20 Prozent der Deutschen wählen gemäß der genannten Umfrage Spanien als ihr liebstes Urlaubsziel.

Italien kann sich weiterhin seine Fans erhalten

An der dritten Stelle der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen steht Italien. Dolce Vita und eine gute Küche, dazu Sonne und ein mediterraner Lebensstil sind es, was die Deutschen anzieht. Italien kann sich als beliebtes Ziel für den Urlaub seinen hohen Beliebtheitsgrad schon seit Jahrzehnten erhalten. Besonders beliebt sind neben den Badeurlauben an den Küsten markante Ziele wie Venedig oder Rom. 17,2 Prozent der Deutschen geben Italien als liebstes Ziel für ihren Urlaub an. Hier hat sich an den Vorlieben nicht viel geändert, denn bereits in den 1950er Jahren waren die italienische Küste sowie auch der Gardasee sehr beliebte Urlaubsziele und damit die Reiseziele für die ersten Urlaube nach dem Krieg, die von den Deutschen angereist wurden. Sowohl für den Badeurlaub als auch für die Städtereise ist das südeuropäische Land sehr beliebt.

An vierter Stelle in der Beliebtheit stehen die USA

Gleich nach den südeuropäischen klassischen Reisezielen sind es die USA, die die Deutschen in ihrem Urlaub anziehen. Wenn es um die vierte Stelle im Ranking der beliebtesten Reiseziele geht, ist die USA zu finden. Besonders reizvoll für die Deutschen und ihren Urlaub ist dabei New York, die Stadt, die niemals schläft. Gemäß der Umfrage sind 15,8 Prozent der Deutschen begeistert von den USA als Reiseziel. Dabei wird sich aber nicht lediglich auf New York beschränkt, denn der gesamte nordamerikanische Kontinent gilt bei den Deutschen als sehr begehrtes Ziel für den Urlaub. Dabei wird das Land gern für Städtetouren bereist. Aber auch Weihnachten in New York ist für viele Deutsche ein Anlass, die Metropole zu besuchen. Die beeindruckende Größe des gesamten Landes, die vielen Sehenswürdigkeiten und der gesamte Flair sind es, die den nordamerikanischen Kontinent bei den Urlaubern so beliebt macht. 15,8 Prozent der Deutschen nennen die USA als ihr liebstes oder aber ihr Wunsch-Reiseziel , fragt man sie nach den Wünschen für den nächsten Urlaub.

Platz fünf belegt Skandinavien

Die skandinavischen Länder ziehen nach Umfrage insgesamt 14,2 Prozent der Deutschen für ihren Urlaub den südeuropäischen Reisezielen vor. Skandinavien steht für Stockholm, die Weiten von Norwegen. Ein kühleres Klima, klares Wasser und eine teilweise unberührte Natur sind es, die diese Länder zu begehrten Zielen für ihren Urlaub für die Deutschen macht. Dabei ist der Typus Urlauber, der die skandinavischen Reiseziele vorzieht, ein ganz anderer als der, den es in die mediterranen Regionen zieht. Angeln, Wandern und der Natur nahe sein – das sind von vielen Urlaubern die Gründe, sich die nordeuropäischen Länder als beliebte Ziele für den Urlaub auszuwählen. In der Regel sind es eher reifere Urlauber oder aber Backpacker beziehungsweise Campingfreunde, die sich für die skandinavischen Ziele entscheiden, es seit denn, es handelt sich um Städtereisen wie beispielsweise nach Stockholm.

Beim Platz sechs der beliebtesten Ziele für den Urlaub geht es wieder nach Europa

Insgesamt 14,1 Prozent der Befragten gaben an, dass es sie im Urlaub nach Griechenland zieht. Nicht nur die gute griechische Küche ist der Grund dafür, dass sich Griechenland den siebten Platz im Ranking der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen sichern konnte. Auf den Spuren der Geschichte sind hierbei viele Urlauber gern unterwegs. Athen ist dabei ein sehr beliebtes Reiseziel und aufgrund seines historischen Charakters sowie seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist speziell Athen in Griechenland ein sehr beliebtes Ziel für den Urlaub. Aber auch den Badeurlaub in Griechenland schätzt ein großer Teil der Deutschen sehr. Die Akropolis, Parthenon sind spannende Reiseziele für kulturell Interessierte. Badeurlauber zieht es eher auf die Inseln wie Korfu oder Rhodos, um im südländischen, sonnensicheren Land den Urlaub zu genießen und sich auch kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Beim Platz sieben der innerhalb der Beliebtheitsskala geht es schon wieder ins außereuropäische Ausland

Immerhin 12,8 Prozent der Befragten gaben als ihr Traumreiseziel die Karibik an. An erster Stelle bei den Wunschreisezielen stehen hier Kuba sowie die Dominikanische Republik, die sich als beliebte Reiseländer im letzten Jahrzehnt etabliert haben. Eine faszinierende Flora und Fauna, türskisblaues Wasser und ein angenehmes Klima sind die Gründe, weshalb so viele Deutsche sich in die karibischen Länder aufmachen. Das Klima ist ein tropisches Regenklima mit Temperaturen, die bei durchschnittlich 20 °C liegen. Anders als in vielen anderen Urlaubszielen gibt es hier Tiere wie Leguane oder die Karibik-Languste, die in dem exotischen Reiseland leben. Urlauber, die sich für die Karibik entscheiden, schätzen das Strandleben, genießen Schnorchel- oder Tauchgänge und lieben darüber hinaus die lockere und entspannte Lebensart, die in der Karibik vorherrscht. Auch die Bahamas, Jamaica oder Haiti sind weitere Ziele in der Karibik, die für Deutsche als Traumziel für ihren nächsten Urlaub gelten.

Australien und seine Kombination aus Stadt und Weite der Natur steht an achter Stelle in der Beliebtheit als Reiseziel

Ein echtes und weltweit bekanntes Wahrzeichen von Australien ist das Opernhaus von Sydney. Für insgesamt 12,5 Prozent der Deutschen gilt der Urlaub in Australien oder Neuseeland als das Traumziel und damit bildet diese Ziel den Platz acht im Ranking der beliebtesten Ziele für den Urlaub. Auf der Südhalbkugel der Erde gelegen, stellen Australien und Neuseeland für viele Deutsche ein Synonym für Freiheit und Weite dar. Sowohl die Hauptstadt Canberra als auch die Metropole Sydney gehören fast schon zu den Pflichtzielen, wenn der Urlaub in diese Region wirklich umgesetzt wird. Weitere Ballungsräume, die gern bereist sind, bilden Melbourne und Perth sowie Adelaide und die Gold Coast. Aber auch Neuseeland, der geographisch relativ isolierte Inselstaat, der im südlichen Pazifik gelegen ist und sich aus der Nord- und Südinsel sowie vielen kleineren Inseln zusammensetzt, ist ein Traumziel für deutsche Urlauber.

Relativ nahe ist wiederum das auf dem neunten Platz gelegene Reiseziel der Deutschen zu finden

Eine Reise nach Paris stellt für insgesamt 11,8 Prozent der Deutschen den absoluten Traum dar, was die Gestaltung vom Urlaub angeht. Die Metropole, die sowohl für den lässigen französischen Lebensstil wie auch für Eleganz und Mode steht, wird von rund 2,2 Millionen Einwohnern bewohnt. Mit vielen Sehenswürdigkeiten, zu denen der Eiffelturm unbedingt gehört, stellt Paris ein interessantes Reiseziel dar. In den Tourismus-Statistiken wird Frankreich als das meistbesuchte Land der Erde geführt und die Landeshauptstadt bietet viele sehenswerte kirchliche und weltliche Bauwerke sowie Straßen, Parks und Plätze, dazu in etwa 160 Museen und circa 200 Kunstgalerien. Weiterhin stehen 100 Theater und 650 Kinos sowie über 10.000 Restaurants für viel Abwechslung und Unterhaltung. Dazu wurde die Uferpromenade der Seine im Jahr 1991 in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Die Metropole ist so beliebt, dass allein im Jahr 2015 im Louvre mehr als acht Millionen Besucher gezählt werden konnten und auch die Museen sowie musealen Monumente Millionen von Gästen begrüßen durften.

Den Platz zehn im Ranking der beliebten Urlaubsländer bildet Österreich

Insgesamt geben 11,7 Prozent der Deutschen in der Befragung an, dass für sie Österreich das reizvollste Ziel für ihren Urlaubist. Da rund 60 Prozent des Staatsgebietes von Österreich gebirgig ist, stellt das Land auch für den Winter- beziehungsweise Skiurlaub ein wichtiges Ziel für den Urlaub dar. Aufgrund des hohen Anteils an den Alpen wird Österreich als beliebtes Ziel für den Urlaub auch als Alpenrepublik bezeichnet. Zahlreiche Berge, Seen und Flüsse, aber auch die Hauptstadt Wien machen Österreich zu einem beliebten Ziel für den Urlaub der Deutschen.

Frühbucher oder Last Minute – wann ist der richtige Zeitpunkt zum buchen?

Wenn es um den günstigsten Zeitpunkt geht, den eigenen Urlaub zu buchen, dann spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Zum einen ist es die persönliche Flexibilität, die eine Rolle spielt, was den Buchungszeitpunkt der Reise angeht. Weiterhin ist auch das Ziel nicht unerheblich, wenn es darum geht, den richtigen Zeitpunkt zu finden, den eigenen Urlaub zu buchen. Auch die Frage, ob man allein oder mit Freunden beziehungsweise Familie verreisen möchte, ist ein wichtiger Fakt bei der Buchung für den Urlaub beziehungsweise den richtigen Buchungstermin. Deshalb lässt sich keine pauschale Antwort geben, was den besten Zeitpunkt für die Reisebuchung angeht. Allerdings ist dringend zu empfehlen, gerade bei langfristigen Reisebuchungen etwa ein Jahr oder auch sechs Monate vor Abreise unbedingt eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Je langfristiger die Urlaubsplanungen sind, umso weniger lassen sich unverhoffte Ereignisse voraussehen und dann kann eine Reisebuchung ohne Rücktrittsversicherung teuer werden. Nachfolgend einige Hinweise, für wen und wann sich welcher Buchungszeitpunkt am besten eignet

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen